Es wird Morgen
Dein Internet Radio

Es wird Morgen - Webradio

Es wird Morgen wird unterstützt von Flirt69
Breaking News

Jennifer Aniston hätte lieber Glatze als „Rachel-Bob“

New York (dts Nachrichtenagentur) – US-Schauspielerin Jennifer Aniston würde sich lieber von ihren Haaren trennen als zu ihrer berühmten Bobfrisur aus der Serie „Friends“ zurückzukehren. In einem Radiointerview antwortete die 44-Jährige auf die Frage, wie sie sich entscheiden würde, wenn sie die Wahl zwischen den beiden Frisuren hätte, eindeutig: „Ich würde mir definitiv lieber einmalig die Haare abrasieren als mein restliches Leben mit der Bobfrisur rumzulaufen“, so die Schauspielerin. Mit dem sogenannten „Rachel-Bob“ war Aniston 1994 in der Serie „Friends“ in ihrer Rolle der Rachel Green bekannt geworden. „Es ist der hässlichste Haarschnitt, den ich je gesehen habe“, so die... Artikel ansehen

Zeitung: NSA hat US-Recht tausendfach gebrochen

Foto: National Security Agency (NSA), über dts NachrichtenagenturWashington (dts Nachrichtenagentur) – Neue Enthüllungen im Spionageskandal: Der US-Geheimdienst NSA soll laut eines Zeitungsberichtes tausendfach US-Datenschutzrecht gebrochen oder seine Befugnisse auf andere Art überschritten haben. Die „Washington Post“ berichtet dies seit Donnerstagabend (Ortszeit) auf ihrer Internetseite und beruft sich dabei auf interne Prüfberichte des Geheimdienstes und andere „Top-Secret-Dokumente“, wie es heißt. Die Rechtsbrüche hätten stattgefunden, obwohl der US-Kongress 2008 die Befugnisse des Geheimdienstes ausgeweitet hatte. Meistens gehe es dabei um unberechtigte Überwachung von Zielen in den USA, schreibt die Zeitung weiter. Es handele sich teilweise um „heftige Rechtsbrüche“, aber auch um technische... Artikel ansehen

Jeder 2. Deutsche hat keine Ahnung von Finanzen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Jeder zweite Bundesbürger (53 Prozent) hat keine Ahnung von Finanzthemen. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf eine Umfrage der Marktforscher Ipsos in zwölf europäischen Ländern für die ING DiBa. Demnach wurde die Hälfte der Deutschen weder in der Schule oder in der Uni noch durch den Beruf über zum Beispiel Geldanlage und Altersvorsorge aufgeklärt oder hat sich das Wissen durch Fachbücher selbst angeeignet. Zudem hätte der Großteil der Befragten (78 Prozent) sich in der Schule eine Finanzbildung gewünscht. Jedoch stand dies nur bei 18 Prozent der Befragtem auf dem Lehrplan.

Bahn holt Ex-Mitarbeiter zurück

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Wegen akuter Personalprobleme versucht die Deutschen Bahn jetzt Engpässe kurzfristig mit ehemaligen Mitarbeitern zu auszugleichen. Der „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) sagte ein Bahn-Sprecher: „Als eine der ersten Maßnahmen haben wir ehemalige Mitarbeiter gefragt, ob sie Interesse hätten, wieder als Fahrdienstleiter für uns zu arbeiten. Vereinzelt ist es uns gelungen, Ex-Mitarbeiter zurückzugewinnen.“ Für das Stellwerk Mainz jedoch hätten die Rückholversuche bislang leider nicht funktioniert.

Dow Jones schließt mit deutlichen Verlusten

New York (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Aktienindex Dow Jones hat den Donnerstagshandel in New York mit deutlichen Verlusten beendet. Der Index lag zum Handelsende bei 15.112,19 Punkten. Dies entspricht einem Minus von 225,47 Punkten oder 1,47 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der DAX hatte den elektronischen Handel am Donnerstag mit leichten Verlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 8.376,29 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,73 Prozent im Vergleich zum Vortag.

Aktuelle Sendung:

Nächste Sendung:

Schalte ein:

Oder höre uns über:

Spende:

  • Unterstütze unsere Arbeit:

Wünsch Dir was:

Facebook:

Google+:

  • Windows Media Guide

Blogophere:

  • blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis
  • Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
  • Blogverzeichnis
  • Blogverzeichnis
  • Blogtotal
  • TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Toplisten:

Disclaimer:

Wir ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden. Dieses Webradio ist lizenziert durch die GEMA/GVL über die Plattform laut.fm.

Impressum:

Bequadrat / Christian Bartels
Mierendorffweg 8
64572 Büttelborn
Bundesrepublik Deutschland
USt-IdNr. DE275128788

Internet: www.bequadrat.de